header

Einladung zur Jahreshauptversammlung am Montag den 28.09.2020 um 20:00 Uhr im Hotel Rhönhof

Neben dem Weggang der 19 Vorschulkinder und der Neuaufnahme von 16 Kindern gab es im Kindergarten auch einige personelle Veränderungen.

Nachdem wir uns seit März in der verordneten Notbetreuung und dem eingeschränkten Regelbetrieb befunden hatten, starten wir mit dem neuen Kindergartenjahr zum 1. September in den sogenannten Regelbetrieb.

 

Gleich zwei Dienstjubiläen konnte der St. Johannesverein zu Beginn des neuen Kindergartenjahres feiern: Sonja Schmitt aus Bad Brückenau wurde für ihren 40jährigen Dienst geehrt und Sybille Link aus Bischofsheim für 30 Jahre Dienst im Kindergarten.

Wenn die älteren Kinder morgens ihren Ausweichstandort im Untergeschoss der Grundschule betreten, bleiben viele von ihnen erstmal stehen und lesen die Namen, die dort auf dem Fußabstreifer abgedruckt sind. 

 

Mit dem neuen Kindergartenjahr befinden wir uns ab 01.09.2020 wieder im sogenannten Regelbetrieb. Was ist zu beachten:

 

Sofern die Infektionszahlen auf niedrigem Niveau bleiben, kehrt Bayern bei den Kindergärten ab 1. September in den Regelbetrieb zurück.

  

(verfasst von den Kindern, die zur Zeit im Essbereich untergebracht sind)

Liebe Eltern,

Corona hat das öffentliche Leben noch immer weitestgehend im Griff. Bereits im März musste sich das Basarteam gezwungen sehen, seinen inzwischen zum Oberleichtersbacher Regelprogramm gehörenden Frühjahrsbasar abzusagen.

 

„Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen.“ In den vergangenen Wochen und Monaten haben wir alle mit den Auswirkungen der Corona-Krise die wahre Bedeutung dieser Worte zu spüren bekommen. Die Einschränkungen in unserem Alltag, aber auch die Ängste um unsere Gesundheit und die unserer Lieben haben uns alle ganz individuell und doch gleichermaßen getroffen.

 

Liebe Eltern,

in unserem Downloadbereich finden Sie die jeweils aktuelle Fassung der amtlichen Schreiben zum Coronavirus (Newsletter und Informationsschreiben für Eltern des Staatsministeriums). 

Danach dürfen Kinder, die sich in einem Risikogebiet (siehe www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html ) aufgehalten haben, 14 Tage seit ihrer Rückkehr den Kindergarten nicht besuchen. Unabhängig davon, ob sie Krankheitssymptome zeigen oder nicht.

Bereits seit dem 1. April 2019 erhalten Eltern von Kindergartenkindern einen monatlichen Zuschuss von 100 Euro zum Elternbeitrag. Dieser wird für 3 Kindergartenjahre gezahlt und ist an den Stichtag 1. September gebunden. Die Auszahlung des Beitragszuschusses erfolgt im Rahmen der kindbezogenen Förderung nach dem Bayerischen Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz (BayKiBiG) direkt an die Gemeinden und damit an den Kindergarten. Ein Antrag der Eltern ist nicht erforderlich.

Anders verhält es sich beim Krippengeld, das zum 1. Januar 2020 eingeführt wurde. Damit werden Eltern nun bereits ab dem ersten Geburtstag ihres Kindes mit monatlich bis zu 100 Euro pro Kind bei den Elternbeiträgen für den Besuch einer nach dem BayKiBiG-geförderten Einrichtung oder Tagespflege entlastet, wenn sie diese tatsächlich tragen. Das Krippengeld wird allerdings nur an Eltern gezahlt, deren Einkommen eine bestimmte haushaltsbezogene Einkommensgrenze nicht übersteigt. Für die Gewährung ist ein Antrag erforderlich.

Diesen und weitere Informationen erhalten Sie online über das Zentrum Bayern Familie und Soziales https://www.zbfs.bayern.de/familie/krippengeld/

Nachrichten

Jahreshauptversammlung des St. Johannesverein e.V. am 28. September 2020

Einladung zur Jahreshauptversammlung am Montag den 28.09.2020 um 20:00 Uhr im Hotel Rhönhof ...

Wir verabschieden und begrüßen die folgenden Mitarbeiter

Neben dem Weggang der 19 Vorschulkinder und der Neuaufnahme von 16 Kindern gab es im Kindergarten auch einige personelle Veränderungen ...

Ein neues Kindergartenjahr hat begonnen...

Nachdem wir uns seit März in der verordneten Notbetreuung und dem eingeschränkten Regelbetrieb befunden hatten, starten wir mit dem neuen Kindergartenjahr zum 1. September in den sogenannten ...

­